... für Hundetrainer

 

 

 

Vor einer Hundephysiotherapie bitte unbedingt beachten

  • Um geeignete Sicherungsmittel brauchen Sie sich nicht zu kümmern. Bei aggressivem Verhalten gegenüber Menschen, teilen Sie mir bitte rechtzeitig vor unserem Termin den Schnauzen-Umfang (gemessen senkrecht unter den Augen) sowie die Schnauzen-Länge (gemessen waagerecht vom Augenansatz bis zur Nasenspitze) mit.
  • Wenn Ihr Hund akute Beschwerden hat, gehen Sie bitte vor der Hundephysiotherapie zu Ihrem Tierarzt und lassen sich die Diagnose unbedingt schriftlich geben. Ich brauche diese, um einen Behandlungsplan erstellen zu können.
  • Gehen Sie vor der Therapie mit Ihrem Hund mindestens eine Stunde „Gassi". Dies hat mehrere Gründe: Zum einen kann er sich lösen, sodass er während der Therapie nicht von einem Völlegefühl abgelenkt werden kann und zum anderen finden die während der Therapie gereichten Leckerchen auch Platz in seinem Bauch. Zusätzlich wird er ein wenig Energie abbauen und somit ruhiger und entspannter sein.
  • Überlegen Sie sich einen Ort in Ihrer Wohnung, an dem Ihr Hund auf einer weichen Unterlage möglichst wenig abgelenkt wird. Ihr Hund muss ruhig und ausgeglichen sein und die volle Konzentration auf die Therapie richten können.
  • Nehmen auch Sie sich Zeit für die Therapie, damit Sie später die eine oder andere Übung mit Ihrem Hund selbst durchführen können.
  • Geben Sie Ihrem Hund ggf. zwei Tage vor meinem ersten Besuches keine Schmerzmittel mehr, da diese das Schmerzverhalten verändern und somit das Befundergebnis verfälschen würden.
  • Überlegen Sie, welche Verhaltensweisen Ihr Hund in letzter Zeit körperlich nicht mehr ausüben konnte, die er vorher noch schaffte?
  • Geben Sie Ihrem Hund nach der Therapie Zeit sich zu regenerieren. Das Training war für Ihn anstrengend.
  • Da ich zwischen meinen Terminen keine wertvolle Zeit verschenken möchte, teilen Sie mir bitte spätestens 24 Stunden vor dem Termin mit, wenn bei Ihnen etwas dazwischen gekommen ist und Sie den Termin nicht wahrnehmen können.
  • Zahlungsbedingungen: Barzahlung unmittelbar nach der Behandlung.

 

Zurück zur Hundephysiotherapie